Wing Commander Online Rollenspiel Deutschland

2

2nd Scorpion

Guest
Wing Commander Online Rollenspiel Deutschland
Was ist ein Chat Rollenspiel?

Ein Chatrollenspiel basiert auf der Grundlage von Pen & Paper-Spielen wie DSA oder Dungeons & Dragons. Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Chatrollenspiel sind sehr leicht zu erfüllen: man benötigt lediglich Zugang zum Internet, ein wenig Zeit und Fantasie.

Ich möchte zunächst ausholen, um darzustellen was ein Rollenspiel überhaupt ist. Die Spieler, also wir, erfinden eine fiktive Person, die in einer vorgegebenen Welt lebt – bei uns ist das die Zukunft im 27. Jahrhundert, wo die Menschheit unzählige Systeme erforscht und besiedelt hat und einen Verteidigungskrieg gegen aggressive, ausserirdische Völker und Piraten führt. Wir beginnen also, uns eine Person auszudenken: einen Kampfpiloten, der aus seinen ganz persönlichen Gründen den Streitkräften beitritt um für die Menschheit zu kämpfen. Sobald diese Figur existiert, beginnt das eigentliche Rollenspiel. Sie betreten unseren Chatraum, dort wird die Welt von Wing Commander ausgelebt. Ein Spielleiter erzählt dort, in welcher Umgebung wir uns befinden, dann erzählen die Spieler, wie ihre Figuren agieren. Es gibt abgesehen von grundsätzlichen Verhaltensregeln und den Gesetzen, die in der fiktiven Welt oder in der jeweiligen Umgebung gelten, keine Einschränkungen für das Spiel der Figur. In unserem Rollenspiel ist man Offizier, das heisst man ist an militärische Disziplin, angemessenes Verhalten gegenüber Vorgesetzten und gerechtes Verhalten gegenüber Untergebenen gebunden.

In unserem System spielen wir im 2 Wochen-Takt sogenannte „Missionen“, das heisst die Figuren eines Geschwaders treffen sich an einem bestimmten Termin und spielen einen Einsatz unter Leitung eines Spielleiters durch. Um den Zufallsfaktor einzubringen, nutzen wir in unserem Rollenspiel Würfel, um bei Kämpfen Fehlschüsse oder Treffer anzuzeigen. Damit ist ein abwechslungsreiches, realistisches Spiel möglich. Im Normalfall bewegen sich die Figuren in Raumschiffen fort, während der Spielleiter beschreibt, was auf den Bildschirmen angezeigt wird und was im Verlauf des Spiels geschieht, je nach Reaktion der Figuren. Es kann hierbei ohne weiteres passieren, das ungewollt ein Krieg verursacht wird, weil eine Figur zu voreilig das Feuer eröffnet…oder ein unerwartetes Bündnis entsteht, weil der Anführer diplomatisches Geschick beweist.

Ein Chatrollenspiel hat viele Vorteile: Wir sind nicht an feste Orte gebunden, an denen sich die Spieler treffen können…es können Spieler von allen Teilen Deutschlands oder vom Ausland jederzeit aktiv teilnehmen. Zudem ist das Spiel nicht auf feste Termine beschränkt, da auch zwischen den Missions-Terminen ohne weiteres Rollenspiel gespielt werden kann – in diesem Fall besitzen wir einen besonderen Vorteil in Form von unabhängigen Spielkonsolen, die exklusiv von unserem Rollenspiel genutzt werden und eine Vielzahl von besonderen Funktionen bieten, etwa für verdiente Credits eigene Musik abspielen zu können oder Getränke zu erwerben, wodurch der Fantasie-Gehalt noch weiter vertieft wird. Zusätzlich ermöglicht es eine strukturelle und bürokratische Erleichterung, da online ohne weiteres eine Vielzahl von Figuren organisiert werden kann.
Leider haben wir auch einige Nachteile in diesem System: es ist in den seltensten Fällen möglich, das die Spieler sich unabhängig vom Computer zum Rollenspiel treffen, da die Entfernungen zumeist sehr gross sind. Zudem ist es im Falle eines Server-Ausfalls so, das wir zeitweise unsere Spielgrundlage, die Spielkonsolen, verlieren.

Generell überwiegen allerdings die Vorteile, da die Gruppengrössen variiert werden können, was ohne weiteres möglich ist. Zudem können weit mehr Spieler teilnehmen als in realen Runden, ebenso ist die Umgebung durch das Geschriebene besser dargestellt als in den üblichen durch Worte gestalteten Umgebungen aus klassischen Rollenspielen.

http://www.wingcommander.de

http://www.handelsstation.de/

Das ist der link zu einem Projekt dass wir in angriff genommen haben.
Weitere Informationen hierzu, im Handelsstations Forum auf http://www.wingcommander.de
_____________________________________________________________

Also. Vielleicht wird einer von euch ja bald der 90. Pilot bei uns!
Ich würde mich freuen wenn jemand von euch bald eine neues Kapitel in unserer WC-Geschichte schreibt.
Denn neue Gesichter, bedeuten immer neue Ruhmreiche Taten und Geschichten!


Mit freundlichen Grüssen
Tyler "Scorpion" McLane
 

Dyret

Super Carrot!
Wow, I understood about half of what he was saying. Could someone translate so that i can understand everything?
 

criticalmass

Vice Admiral
It's an ad for a chat-based German WC RPG.

He's generally explaining what a chat RPG is in the first paragraph, talking a bit about the WC universe and how to act it out in it in the second, explains frequency of chats and dice/rules basics in the third, hams it up about the pro's and con's of online RPG's (tending toward pros), hints at "a project they have started" (that's the links), and looks forward to the 90. pilot to register with them.

German really is a very wordy language....
 
2

2nd Lt. Scorpion

Guest
Danke schön!

Thank you a lot for mentioning our page on your homepage. Thats very kind of you!
Your page does considerable support, that Wing Commander won´t be forgotten.
I would be very pleased, if some of you have a look at this page .


Greetings from Germany
Scorpion & Destiny
 
2

2nd Lt. Scorpion

Guest
here can you see, our Battlewings an his insignia.



Firebirds (TCS Firewall / 1st Fleet)



Black Panthers (TCS Pulsar / 2nd Fleet)



Flying Tigers (TCS Hathor / 3rd Fleet)



Sacred Warriors / Pagan Knights (TCS Ragnarok / 4th Fleet)



 
2

2nd Lt. Scorpion

Guest
and last but not least....

The 88th Battlewing (TCS Aphrodite / 5th Fleet)

 
2

2nd Lt. Scorpion

Guest
(here the translation for you. sorry when it came little bit late.)

What is a Chat-Roleplaying Game?

A chat based roleplaying game is based on the principles of Pen & Paper
games like Vampire or AD&D (Advanced Dungeons & Dragons). The prerequisites for
taking part in a chat based roleplaying game are easy to fulfil. The only
things you need are: Access to the internet some time and imagination.

I want to start with explaining what a RPG (Roleplaying Game) is.
The players, we ,create a fictive person which lives in a given world. In
our RPG it is the future world of the 27th century in which the human race has
delved and colonized numerous worlds , and fight for their lives against
alien aggressors and dangerous pirates.

We begin with making up our alter ego in this world: A combatpilot, who
joins the armed forces, for personal reasons, to fight for humankind. As soon as
this person comes to existance, the real roleplay begins. You enter our
chatroom, to live out the world of Wing Commander. A Gamemaster will tell you in
which setting you are and reacts to the actions of the players.
There are no restrictions for the game or the figure you play apart the base
etiquette or the law valid in the fictive world or environment.

In our RPG you play an officier, and this means you are tied to the code of
honor, adequat behaviour towards your superiors and fair behaviour towards
inferiors.

In our system we meet on a bi-weekly basis in so called "Missions". This
means all characters of a squadron meet at a set date and play an operation
under the guidance of a Gamemaster.

To add a random factor, we use dice in our RPG, to simulate misses and hits.
Therewith a realistic and diverse game is possible.
Normally the characters fly in their starfighters and the GM describes what
happens on the players screen and whats happens after the figures act.

In such situations it can happen quite easily that a war is set off by
accident because one character opened fire too soon....or an unexpected alliance
is created, because the leader proves diplomatic capabilities.

A chat based roleplaying game has many advantages:

We are not tied to a place, so players from all over the world could take
part. In addition the game is not restricted in dates, therefore roleplay could
take place between the missions. In this case we own a special advantage in
form of an independent game console in which our RPG is played exclusively.
The console offers various functions, like playing music for your earned
credits or buy a drink. Additionally, it simplifies organizational and
beaurocratic issues, since a great number of players can be easily organized on-line.

Unfortunately our systems has some flaws:
It is an extremely rare cas fpr players to meet outside the Internet to play
due to the long distances between their homes.

Generally the advantages outweight the disadvantages, because the groups
sizes could be varied without any problems. Besides more players can take part
then in reallife rounds. The settung is much better potrayed in written form
than in a verbally created setting in traditional RPG´s.
 

Death

gh0d (Administrator)
Not to be an ass or anything, but what, exactly, does this have to do with the "Holding the Line" PBM campaign?

(No, not speaking as an admin, but as the writer for Task Force Abbey, one of the groups involved in the campaign.)
 
Top